Freiw.Feuerwehr Allmersbach im Tal
Freiw.Feuerwehr Allmersbach im Tal
© Freiwillige Feuerwehr Allmersbach im Tal 2012-2017
Kaffemaschine löst BMA aus Am 22.07.14 gegen 9:30Uhr wurde die Feuerwehr Allmersbach im Tal unter dem Einsatzstichwort"Brandmeldeanlage" alarmiert.In der Helmholtzstrasse war am Dienstagmorgen ein Rauchmelder in einem Bürogebäude ausgelöst worden. Die Freiwillige Feuerwehr kam mit drei Fahrzeugen und 17 Mann zur gemeldeten Stelle. Dort wurde festgestellt, dass der Rauchmelder lediglich durch eine stark dampfende, verkalkte Kaffeemaschine ausgelöst wurde. Die Kameraden mussten deshalb glücklicherweise nicht eingreifen. __________________________________________________________________________________ Kleinste Feuerwehr im Kreis auf Werbetour Kommandant Felix Fischer berichtete im Gemeinderat über die prekäre Nachwuchssituation der Allmersbacher Floriansjünger Sorge bereitet Kommandant Felix Fischer die Mannschaftsstärke der Allmersbacher Feuerwehr. Zurzeit tun dort 32 Männer und eine Frau Dienst. Fischer indes schwebt vor, seine Wehr auf 50 Feuerwehrmänner und -frauen aufzustocken. 2014 steht für ihn deshalb auch im Zeichen der Werbung. Zum ganzen Artikel-> __________________________________________________________________________________ Gasalarm  Am 14.10.2014 wurde um 17.46 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Allmersbach im Tal zu einem  Gasalarm in die Industriestarße in Allmersbach im Tal alarmiert. Eine in einer Halle eingebaute automatische Alarmanlage hat „Gasalarm“ ausgelöst. Bei diesem Einsatzstichwort wird die Feuerwehr Allmersbach im Tal mit ihrem Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16, auf dem ein Gasmessgerät untergebracht ist, alarmiert. Dazu wird auch automatisch die Feuerwehr Backnang mit ihrem Rüstwagen alarmiert. Das HLF20/16 und das MTW mit Kommandant Felix Fischer rückten 5 min. nach der Alarmierung ab. An der Einsatzstelle angekommen und nach einer kurzen Erkundung mit Befragung des Eigentümers durch Kommandant Fischer, stellte sich heraus, dass es sich um Kohlenstoffmonoxid handelt dass sich in einem Technikraum in der Halle gesammelt hatte. Das Kohlenstoffmonoxid stammt aus Autoabgasen. Die HLF Besatzung führte eine Sicherheitsmessung durch, bei der das Gasmessgerät Alarm auslöste. Das Gasmessgerät löst ab 33ppm Alarm aus, gemesen wurden bis zu 120ppm. Nach der Messung wurde der Technikraum mit einem Lüfter belüftet und Kontrollmessungen durchgeführt. Die Einsatzstelle konnte dem Eigentümer nach ca. 1 ½ Stunden wieder übergeben werden.  Die Feuerwehr Allmersbach im Tal war mit 2 Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz. Die Feuerwehr Backnang wurde bei diesem Einsatz nicht tätig.
__________________________________________________________________________________
Bild   zeigt   ein   Gasmessgerät   wie   es in    der    Feuerwehr   Allmersbach    zum Messen             von             Sauerstoff, Kohlenstoffmonoxid      und      Ex-Gase verwendet wird.